de Flinthörners
 

 

Flinthörners drückten die Schulbank

6. Januar 2012

Die Schulbank gedrückt hat der Langeooger Shantychor de Flinthörners im Rahmen der traditionellen Jahresfahrt, die ihn in diesem Jahr nach Haselünne führte.

Erstes Ziel nach einem gemeinsamen Frühstück war die Firma Rosche, die älteste Kornbrennerei der Stadt. Seit 1792 entstehen hier ganz besondere Spirituosen, hergestellt aus selbst angebautem Getreide und besonders reinem Destillat. Inhaber Josef Rosche selbst führte den Langeooger Chor in die Herstellung des Edelkorns der Brennerei ein.
In der Korn-Academie gab es in einem historischen Schulzimmer nicht nur viel über die Ausgangstoffe und die Herstellung zu lernen, die Shantymen wurden in die Geheimnisse der Kornbrennerei eingeweiht und durften in Selbstversuchen auch die Ergebnisse testen. Zuvor spielte Chorleiterin Puppa Peters auf einem Klavier "Besan schot an" an, einer der bekanntesten Trinksprüche der Seeleute. In der Kornkammer ließ sich der Chor dann nicht lange bitten, als Josef Rosche "Nimm mich mit Kapitän auf die Reise" anstimmte.
Spielend schaffte der Chor auch die abschließende Prüfung, stolz nahm "Reiseleiter" Michael Agena das zugehörige Zertifikat in Empfang.
Weitere Stationen des Tages waren der Weihnachtsmarkt in Aurich und ein festliches Abendessen im Bären in Bensersiel. Auch im Bus, auf dem Weihnachtsmarkt, im Restaurant nach dem Essen und auf der Rückfahrt nach Langeoog mit einem späten Sonderschiff wurde noch viel gesungen, begleitet von Gerrit Agena auf der Concertina und Harro Schreiber auf der Mundharmonika.

Fotos: Willy Bollenberg (3)

SAM_6362.jpg SAM_6376.jpg SAM_6377.jpg SAM_6381.jpg
SAM_6382.jpg SAM_6388.jpg SAM_6392.jpg  
 
Impressum