de Flinthörners
 

 

Stehende Ovationen in Cuxhaven

Stehende Ovationen gab es am Wochenende für Els Sanders und den Shantychor de Flinthörners beim Gala-Konzert des 38. Tags der Shantychöre in Cuxhaven. Der "etwas andere Shantychor" um Chorleiterin Puppa Peters wurde einmal mehr seinen besonderen Ruf gerecht und machte Werbung für die Insel und echte Shantymusik.

Nicht nur optisch unterschied sich die Crew der Bark Hoffnung wieder von vielen Kollegen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern, auch im Repertoire der Langeooger sind noch viele echte Halyard- und Capstan-Shantys, sowie Forebitter, wie sie früher auf den großen Windjammern gesungen wurden, um die harte Arbeit an Bord zu unterstützen oder auf den Freiwachen zu vergessen.

Einen ganz besonderen Auftritt hatte Els Sanders, der mit dem "Dutchman" das Publikum begeisterte und gleich mehrere Strophenzugaben singen musste.

Alle 3 - 4 Jahre fahren „ de Flinthörners“ zum „Tag der Shantychöre“ nach Cuxhaven. Ausrichter ist die Kurverwaltung der Stadt Cuxhaven und der Shanty Chor Cuxhaven.

Gleich drei Auftritte hatten de Flinthörners zu bewältigen. Am Samstagabend fand zunächst der Gala – Abend in der Kugelbarke Halle statt. 850 Zuschauer waren anwesend und „de Flinthörners“ waren wieder ein „echter Hingucker“ und Hinhörer“.

Natürlich hatten die Shantymen der Insel Leckerbissen aus ihrem Repertoire anzubieten. Neben dem klassischen Rio Grande, Essequibo River, Strike the bell, dem Last Shanty sang auch die Washhouse Company „4 Stunden vor Elbe 1“ was vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen wurde.

Nach dem Gala Konzert war jedoch nicht Feierabend. Von 23 Uhr bis Mitternacht war Kommersabend in einem Nebensaal der Kugelbarken Halle. Das Publikum war sachverständig, waren es doch fast alle Shanty Sänger aus den 16 teilnehmenden Chören.

Vor 250 Zuhörern sangen die Langeooger ihre lustigsten und mit reißendsten Lieder und brachten den Saal (und sich selbst auch) „zum Kochen“. Immer wieder verlangten die Zuhörer Zugaben, sodass der Tontechniker, (der auch mal ins Bett wollte) schon das Licht auf der Bühne flackern ließ.

Der dänische Gastchor aus Esbjerg war so begeistert, dass eine spontane Einladung nach Dänemark erfolgte – trotz des bevorstehenden Fussballspiels.

Am Sonntagmorgen ging es dann weiter im Kurpark. Von 10 Uhr bis 18 Uhr sangen hier Shantychöre im Non Stopp Programm im halbstündigen Wechsel. Schon um 10 Uhr strömten die Zuschauer in den Kurpark, um den Tag der Shantychöre zu genießen. Wieder waren es ca 500 Gäste und auch hier begeisterten „de Flinthörners“.

Das Wetter war den Langeoogern gnädig, was nicht alle Chöre von sich sagen konnten. Peter Thomas – "unser Mann am Festland", wie die Flinthörners sagen - verkaufte schon am Gala - Abend zahlreiche CDs und verteilte eine Menge Prospekte von Langeoog. Den Rest verteilte und verkaufte er am Sonntag.

Am heutigen Montagabend treten de Flinthörners im Haus der Insel mit ihrem aktuellen Programm 2012 auf.

 Auf der Facebook-Seite des Shantychor Cuxhaven findet man zwei Videos von uns:

05.jpg 08.jpg 19.jpg
20.jpg 26.jpg  
 
Impressum